Analgesie mit Hypnose - Praxis für med. Hypnose & EMDR

Menü
Menü
Direkt zum Seiteninhalt
Analgesie mit Hypnose
Die Hypnose Therapie ist eine seit Jahren anerkannte wissenschaftliche Methode, die in den unterschiedlichsten medizinischen Bereichen eingesetzt wird.
Wenn Sie als Patientin/Patient auf Betäubungsmittel allergisch reagieren und z.B. unter Würgereiz leiden, ist die Hypnose Therapie eine sehr wirksame Alternative zur Schmerzbehandlung (Analgesie). Während der Behandlung unter Hypnose ist das Schmerzempfinden herabgesetzt und das Zeitgefühl verändert.
Besonders Kinder sind für eine Trance sehr empfänglich und verspüren keine Angst vor einer Zahnbehandlung unter Hypnose, dieses sorgt für einen entspannten und reibungslosen Arbeitsablauf in der Zahnarztpraxis.
Damit eine Hypnoseeinleitung vor einer Zahnbehandlung stattfinden kann, ist es notwendig, dass der Patient nach Absprache mit dem Zahnarzt mich über dessen Einwilligung schriftlich informiert.
 
Liegt diese Einwilligung vor, vereinbaren wir einen Termin in meiner Praxis. Hier werden wir Ihre Trancefähigkeit prüfen und in wieweit eine Schmerzbefreiung möglich ist.

Die Entscheidung ob eine zusätzliche Lokalanästhesie stattfindet trifft immer die/der behandelnde Ärztin/Arzt.

Zahnbehandlung
Dentalphobie & Spritzenphobie
Ein Kontrolltermin beim Zahnarzt ist fällig, nur der Gedanke daran löst ein mulmiges Gefühl oder gar Angst aus.
Wenn Sie zu den Patienten gehören, die schon beim Gedanken des Wortes „Zahnarzt“ eine Angstreaktion entwickeln, die mit Herzklopfen, Zittern, Schweißausbrüchen, Herzrasen oder Panikattacken verbunden ist, leiden Sie eventuell unter einer Dentalphobie oder Spritzenphobie und sollten professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.
Menschen mit einer solchen Phobie, verbergen Ihre Angst meist vor Ihren Mitmenschen sehr gut, deshalb bleibt eine Dentalphobie oft unbemerkt.
Starke Schmerzen und die dadurch verbundene Einnahme von Schmerztabletten belasten den ganzen Körper. Schwierigkeiten die aufgenommene Nahrung richtig zu zerkauen führen zu Magenproblemen.
Eine Infektion im Mundraum, hervor gerufen durch einen schlechten Zahn ist eine ernstzunehmende Sache. Über den Weg des Blutes gelangen die Infektionserreger in den gesamten Organismus und können z.B. die Gelenke angreifen.

Hegen Sie den Verdacht eine Dentalphobie oder Spritzenphobie zu haben mit den oben genannten Symptomen biete ich Ihnen Behandlungsmöglichkeiten zur Lösung dieser Problematik an.
Medizinische Hypnose (TMI)

Telefon: 01736184021
oder


Info
Jürgen Wiegand Heilpraktiker für Psychotherapie
Praxis für med. Hypnose & EMDR
Poßmoorweg 44
Hamburg , 22301
01736184021
Psi
Zurück zum Seiteninhalt